Schulbeginn 2020 / 2021

Leider wissen wir noch nicht, wie der Beginn des neuen Schuljahres verlaufen wird.

Wir haben dabei die Vorgaben des Kultusministeriums zu beachten.

Die Entscheidungen hängen von der Infektionslage Ende August oder Anfang September ab.

So bald wie möglich informieren wir Sie per eMail oder postalisch.
Wenn sich Ihre eMail-Adresse ändert, teilen Sie es uns bitte an die eMail-Adresse der Schule gs-balanstr-153@muenchen.de unter Nennung des Namens Ihres Kindes mit.

Auch auf der Homepage erfahren Sie Neuigkeiten sofort.

Der erste Schultag des neuen Schuljahres ist jedoch sicher:
Es ist Dienstag, der 9. September 2020.

Eltern der künftigen Erstklasskinder erhalten diese Woche (KW 29) noch Post von der Schule mit folgenden Unterlagen:

Fachzeitschrift Schule & Wir

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift Schule & Wir finden Sie hier.

Ferienbetreuung

Das Schreiben des Kultusministeriums zur Betreuung in den Sommerferien finden Sie hier.

Notbetreuung Sommerferien

Die Notbetreuung an der Balanschule wird in den Sommerferien nicht wie bisher weitergeführt.

Kinder, die in den Horten angemeldet sind, werden -abgesehen von den Schließzeiten- dort betreut.
Davon abgesehen findet in den Sommerferien an der Balanschule jedoch keine Betreuung statt, auch keine Notbetreuung.
Die entsprechende Mitteilung des Kultusministeriums darüber, welche Eltern Anspruch auf eine Notbetreuung in den Ferien haben finden Sie hier.
Im Auftrag des Kultusministeriums führen wir eine Bedarfsabfrage durch. Das entsprechende Formular finden Sie hier.

Bitte schicken Sie uns dieses Formular bis spätestens Freitag, 03.07.2020 per E-Mail an gs-balanstr-153@muenchen.de zu

Bitte beachten Sie: Bei dieser Bedarfsabfrage handelt es sich nicht um eine Anmeldung zur Ferienbetreuung.

Ferienangebote in der Nähe der Balanschule finden Sie hier.

Das Angebot vom Perlacher Forst finden Sie hier.

Unterrichtsbeginn für die zweite und dritte Jahrgangsstufe, Änderung für die vierte Jahrgangsstufe

Laut einem Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 22.05.2020 kommen nach den Pfingstferien  alle Jahrgangsstufen, also auch die vierten Klassen, im wöchentlichen Wechsel zum Unterricht.

In der Woche vom 15.06. bis 19.06.2020 hat jeweils die Hälfte der Klasse, die Gruppe 1, Unterricht. Die Gruppe 2 lernt in der ersten Woche nach den Pfingstferien noch zu Hause weiter.

In der Woche vom 22.06. bis 26.06.2020 kommt die Gruppe 2 in die Schule und die Gruppe 1 lernt zu Hause.

Damit wechseln sich bis Schuljahresende für alle Kinder Unterricht und Lernen zu Hause im wöchentlichen Rhythmus ab.

Die Gruppen wurden von den Klassenlehrkräften eingeteilt und dürfen nicht verändert werden.

Die Kinder haben drei Stunden Unterricht.

An der Balanschule beginnt der Unterricht für jede Jahrgangsstufe zu unterschiedlichen Zeiten:

  1. Klassen 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr
  2. Klassen 10.00 Uhr bis 12.30 Uhr
  3. Klassen 8.00 Uhr bis 10.30 Uhr
  4. Klassen 11.20 Uhr bis 13.50 Uhr

Nähere Informationen finden Sie hier.

Auch für die Kinder der ersten Klassen gilt unser Hygieneplan.

Bitte denken Sie daran, dass auf den Treppen und auf den Gängen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss.

Wir freuen uns, dass nun auch die Zweit- und Drittklasskinder wieder in die Schule kommen dürfen.

Jahreszeugnisse

Die Kinder bekommen am 24.07.2020 die Jahreszeugnisse ausgeteilt.

Laut einem Beschluss des Kultusministers bleiben die Jahreszeugnisse in den Jahrgangsstufen 1, 3 und 4 unverändert.

Die Zeugnisse für die zweiten Klassen enthalten jedoch im Gegensatz zu den Jahren zuvor keine Noten, sondern  eine Beurteilung in Textform.

Wunderschöne Stockpuppen

Wir danken allen Kindern für die wunderschönen Stockpuppen an unserem Schulzaun.

DAS HABT IHR TOLL GEMACHT!

Aktuelles Schreiben des Kultusministers

Hier finden Sie das aktuelle Schreiben des Kultusministers zu Themen wie Schulöffnung, Leistungsnachweisen und Lernen von Zuhause.

Pädagogisches Begleit- und Gesprächsangebot für die zweiten und dritten Klassen

Für die langsame Wiedereröffnung der Schulen ist nach den Vorgaben des Kultusministeriums ein pädagogisches Begleit- und Gesprächsangebot für die zweiten und dritten Klassen vorgesehen.

Vom 18.05. bis 29.05.2020 erhalten alle Kinder die Möglichkeit für ein längeres Gespräch mit ihrer Lehrkraft. Dieses Gespräch findet in Kleingruppen am Nachmittag ab 14.15 Uhr im Klassenzimmer statt.

Für die Klassen 2a und 3a ist kein Gespräch vor Ort, aber eine Videokonferenz möglich.

Die Lehrkraft Ihres Kindes wird sich in den nächsten Tagen bei Ihnen wegen eines Termins melden.

Mittags- und Ganztagsbetreuung

Ist Ihr Kind in einer Ganztagsklasse oder einer Mittagsbetreuung, dann kann es nur daran teilnehmen, wenn es in der Schule Unterricht hat.

Wenn Ihr Kind zu Hause lernt, ist eine Teilnahme an einer Ganztags- oder Mittagsbetreuung nicht möglich.

Unterricht 1. Klasse

Das Kultusministerium hat die Vorgaben für die langsame Wiederaufnahme des Unterrichts mitgeteilt.
Die ersten Klassen beginnen ab dem 18.05. 2020 mit dem Unterricht.

Ab Montag, 18.05.2020 beginnt die erste Hälfte jeder Klasse, die Gruppe 1, mit dem Unterricht. Er umfasst drei Unterrichtsstunden pro Tag mit einer zusätzlichen kleinen Pause. Der Unterricht beginnt um 9 Uhr und endet um 11.30 Uhr.

Die zweite Hälfte jeder Klasse, die Gruppe 2, lernt in der kommenden Woche zu Hause.

In der Woche vom 25.05. bis 29.05.2020 wechseln die Gruppen. Die Gruppe 2 kommt in die Schule, die Gruppe 1 lernt zu Hause.

Die Gruppen wurden von den Klassenleitungen eingeteilt und dürfen nicht verändert werden.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Auch für die Kinder der ersten Klassen gilt unser Hygieneplan.

Bitte denken Sie daran, dass auf den Treppen und auf den Gängen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss.

Sicherheitsabstand

Unsere Viertklasskinder halten sich tadellos an die Vorschriften und an unsere Maßnahmen, die ihnen die Einhaltung des Sicherheitsabstand erleichtern sollen.

Unterricht 4. Klasse

Ab Montag, den 11.05.2020, starten wir mit dem Unterricht der 4. Klasse.

Alle Viertklasseltern bekommen am Wochenende ein Schreiben mit den genauen  Zeiten, zu denen jedes Kind Unterricht hat und welchen Eingang es benutzen soll.

Bitte halten Sie sich genau an die angegebenen Uhrzeiten und den genannten Eingang, also Haupteingang oder Aula-Eingang.

Schicken Sie Ihr Kind bitte nicht zu früh und nicht zu spät. Auf diese Weise erreichen wir, dass immer nur ca. zehn Kinder gleichzeitig durch jeden Eingang gehen.

Kinder, die für die Notbetreuung angemeldet sind, können sie vor oder nach dem Unterricht weiter besuchen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Hygieneplan

An der Balanschule gilt wie an allen Schulen Bayerns ein Hygieneplan.

Diesen finden Sie hier.

Öffnung der Schulen

Der bayerische Ministerrat hat am 05.05.2020 eine schrittweise Ausweitung des Präsenzunterrichts unter genauer Beachtung des Gesundheitsschutzes beschlossen. Am 06.05.2020 wurden diese Beschlüsse genauer gefasst.

So geht es an den bayerischen Schulen ab dem 11. Mai 2020 weiter:

  • Am Montag, den 11.05.2020 beginnen die Viertklasskinder mit dem Unterricht in der Schule. Sie kommen in kleinen Gruppen mit unterschiedlichen Unterrichtszeiten täglich drei Unterrichtsstunden inklusive Pause.
  • Am Montag, den 18.05.2020, kommen die Erstklasskinder dazu, ebenfalls 15 Stunden pro Woche inklusive Pause, in kleinen Gruppen und unterschiedlichen Unterrichtszeiten.

Nach den Pfingstferien, sollen voraussichtlich auch die zweiten und dritten Klassen wieder zur Schule gehen können. Vorher erhalten sie ein pädagogisches Begleit- und Gesprächsangebot in Kleingruppen.

Der Kultusminister hat am 06.05.2020 genauer darüber informiert, wie diese Beschlüsse in den Schulen umgesetzt werden sollen.
Sobald wir sie in unsere Planungen eingearbeitet haben, informieren wir die Eltern darüber, wie es an der Balanschule weitergehen wird.

Psychologische Information und Beratung für Schüler und Eltern

Die aktuellen Ausgangsbeschränkungen und die damit einhergehenden Einschränkungen im Alltag erhöhen Belastungen vieler Menschen.

Gerade bei Familien mit Kindern erhöht sich der Stress durch Langeweile, Frust beim eigenständigen Bewältigen des Schulstoffs und fehlenden Kontakten zu Freunden.

Das kann zu Fragen und auch zu Streit führen. Um Sie dabei zu unterstützen bietet das Evangelische Beratungszentrum Hilfe an.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Informationen zum Evangelischen Beratungszentrum finden Sie hier.

Zuschuss bei der Anschaffung von Laptops und Ipads

Das Bildungslokal bietet bedürftigen Familien Unterstützung bei der Anschaffung von mobilen Geräten an, um unter anderem digitales Lernen von Zuhause zu ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Notbetreuung

Ab dem 27.04. können Kinder von erwerbstätigen Alleinerziehenden ihre Kinder in die Notbetreuung bringen, wenn sie aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten an einer Betreuung ihres Kindes gehindert sind.
Auf eine Tätigkeit im Bereich der kritischen Infrastruktur kommt es dabei nicht an.
Lebt das Kind in einem gemeinsamen Haushalt mit beiden Elternteilen, genügt es, wenn nur ein Elternteil in einem Bereich der kritischen Infrastruktur tätig ist.

Falls Sie Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, rufen Sie bitte an der Schule an.

Um in der Notbetreuung die Ansteckungsgefahr möglichst gering zu halten, besprechen Sie bitte vorher mit Ihrem Kind folgende wichtige Punkte:

o regelmäßiges Händewaschen (Händewaschen mit Seife für 20 – 30 Sekunden)

o Abstandhalten (mindestens 1,5 m)

o Einhaltung der Husten- und Niesetikette (Husten oder Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch)

o kein Körperkontakt

o Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund

o Eintreffen und Verlassen des Schulgebäudes unter Wahrung des Abstandsgebots

o bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks- / Geruchssinn, Hals-, Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) unbedingt zu Hause bleiben

o klare Kommunikation der Regeln an Erziehungsberechtigte, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und sonstiges Personal vorab auf geeignete Weise (per Rundschreiben, Aushänge im Schulhaus etc.)

Öffnung der Schulen / Lernen Zuhause

Der Bayerische Ministerrat hat am 16. April 2020 erste Maßnahmen zur Lockerung der Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen.
Zu diesen Maßnahmen zählt auch die schrittweise Öffnung der Schulen:

  • ab dem 27. April startet der Präsenzunterricht für Abschlussklassen weiterführender und beruflicher Schulen (betrifft Balanschule nicht)
  • Präsenzunterricht für weitere Jahrgangsstufen kann frühestens ab dem 11. Mai beginnen – wie und in welcher Form, wird in den kommenden Wochen noch zu entscheiden sein

Weitere Informationen zum Lernen Zuhause finden Sie hier.

Informationen zum Übertrittsverfahren

Mit diesem Schreiben möchten das Bayrische Staatsministerium Ihnen weitere Informationen für das Übertrittsverfahren 2020 zukommen lassen.

Die Zwischeninformation zum Leistungsstand überbringt Herr Aksoy gegen Ende dieser Woche (25.04.2020) den Viertklasskindern.

Schulsozialarbeit

Frau Jenne und Frau Losson, von der Schulsozialarbeit, sind auf folgender Nummer zu erreichen:
0152/56 65 10 69

Eltern und Schüler können jederzeit ihre Hilfe aufsuchen!

15.04.2020

Liebe Kinder, sehr geehrte Eltern, die Schule bleibt bis mindestens 11. Mai geschlossen.
Das Lernen zu Hause wird fortgesetzt. Die Kinder werden von ihren Lehrkräften weiterhin postalisch und digital mit Aufgaben versorgt und regelmäßig angerufen.

Informationen zu COVID-19

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Coronavirus.

- Wie verhalte ich mich, wenn ich gerade von einer Reise zurückgekehrt bin?
- Wie schütze ich mich und andere?
- Werden Schülerfahrten durchgeführt?
- Wo kann ich mich über das Virus informieren?

Weitere Informationen vom Bayrischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege finden Sie in folgenden Dateien: 

Datei "Informationen-COVID-19-3.pdf"

Datei "Informationen-COVID-19-2.pdf"

Datei "Informationen-COVID-19--1-03.pdf"